Schon während meines Studiums der Vergleichenden Literaturwissenschaft hat sich mein Interesse vor allem auf filmische Adaptionen von Romanen und Theaterstücken gerichtet. In meiner wissenschaftlichen Publikation “Erzähltechniken in Literatur und Film” habe ich die medienspezifischen Möglichkeiten und Grenzen beider Medien ausführlich untersucht und herausgearbeitet.
2011 habe ich für das Script House in Berlin eine Adaptionsdatenbank mitgestaltet, die Produzenten die Möglichkeit bietet, Einsicht in die “Adaptierbarkeit” von aktuellen Bestsellern zu bekommen. (Zwei dieser Beispiele finden Sie auf meiner Webseite.)

Bei meiner Stoffrecherche und Drehbucharbeit lasse ich mich immer wieder gerne von bestehender Literatur inspirieren und möchte auch anderen Autoren zu einer gelungenen Adaption verhelfen:
Ich biete allen, die einen Roman, ein Theaterstück oder einen historischen Stoff für Film oder Fernsehen adaptieren wollen, meine Unterstützung in Form einer ca. 4seitigen dramaturgischen Analyse an. Darin untersuche ich das Adaptionspotenzial der Vorlage und arbeite die für eine Adaption geeigneten Haupt- und Nebenfiguren, das Konfliktpotential, die mögliche Struktur und das sich anbietende Thema heraus. In Absprache mit Produzent oder Redakteur kann der/die Autor/in mit meiner Hilfe den Stoff als Exposé, Treatment oder Drehbuch ausarbeiten. Es kann sich bei der zu adaptierenden Vorlage sowohl um Romane, Novellen und Theaterstücke, als auch um Stoffe, die auf realen bzw. historischen Ereignissen basieren, handeln.

ab 230,- € (zzgl. 19 % Mwst.)